18. Kehler Abfalltag 2017: Abfallvermeidung, Umweltbildung, Daten, Internet
Impressionen
Am 27. April 2017 fand der 18. Kehler Abfalltag statt. Der Anfang stand unter dem Titel "Abfallvermeidung". Peter Dihlmann stellte die Abfallvermeidungs-Initiative des Landes vor. Die Teilnehmer diskutierten teilweise kontrovers, entschieden sich aber, dieses Thema als wichtigste Zielrichtung beizubehalten.
 
Die nächsten beiden Referate von Christine Krieger und Elisabeth Proswitz-Stuck zeigten die Umweltbildung am Beispiel Kaiserslautern bzw. Angebote für Schulen und Kitas am Beispiel Abfall.
Claire Herrmann erläuterte den neuen Internet-Auftritt ihres Abfallwirtschaftsbetriebes Esslingen, bevor Prof. Martens am Beispiel der Abfallbetriebe das Landesinformationsfreiheitsgesetz erläuterte.
Die Teilnehmer nutzen das Forum für ausgiebige Diskussionen und lobten die Auswahl der Themen und Referenten.

 

< zurück >

Letzte Änderung: 11.05.2017